der Vikarinnen und Vikare und der Pfarrerinnen und Pfarrer in den ersten Amtsjahren der Württembergischen Landeskirche

Dienstag, Mittwoch, Montag
18:30
Uhr
| Kapelle
Tagzeitengebet

Vesper

Die Vesper wird traditionell am Abend gebetet. Wir laden herzlich ein, die Schönheit des liturgischen Gebets auch am Abend zu entdecken. Bad Boll bietet eine ruhige und besinnliche Umgebung, um sich vom Alltag zurückzuziehen und sich auf das Gebet zu konzentrieren. Wir werden auch die Vesper nach der Art des Stundengebets praktizieren, was bedeutet, dass wir Psalmen, Lesungen und Gebete in einer festgelegten liturgischen Struktur verwenden werden. Dies ist wiederum eine wunderbare Möglichkeit, sich mit der liturgischen Tradition vertraut zu machen und eine tiefere Verbindung zu unserem Glauben zu entwickeln. Also Gold wert auf dem Weg in den pastoralen Dienst.

Wir freuen uns darauf, gemeinsam zu beten, unsere Herzen zu öffnen und den Segen des Abendgebetes zu erfahren. Es ist eine wertvolle Gelegenheit, uns auf unsere Berufung vorzubereiten und unsere geistige Reise als zukünftige Diener Gottes fortzusetzen.


Grundsätzlich gilt für alle Gebetszeiten: Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich! Jeder ist herzlich willkommen, unabhängig von religiösem Hintergrund oder Erfahrung im Stundengebet. Komm und sieh.

Text: Vikar Georg Schwarz


Die Tagzeitengebete werden von unterschiedlichen Personen gestaltet und individuell gefüllt. Falls Ihr selbst eines gestalten wollt, hängt eine Liste an der Kapelle aus, in die Ihr Euch eintragen könnt. Falls niemand drin steht, übernimmt das Gebet ein Team um Vikar Georg Schwarz.